Tageslicht Qi Gong

January 3, 2020

Intro, Ansatz wo komm ich her , wo bin ich jetzt.
Um die Aufschriebe besser wahrzunehmen, ist der Hintergrund es gibt meine Ursachen, meine Muster und meine negativen Gewohnheiten.
Erlebnisse von Missbrauch und sexuellen Demütigungen, haben aus mir einen Menschen gemacht, der wenig Selbtwertgefühl, Selbtbewusstsein besitzt.
Der im Leben, mehr Angst, Schmerz und negative Dinge erlebt hat, doch die sogenannte heilen, positiven Gefühle, wie Liebe, Freude, Dankbarkeit eher nur aus Geschichten kennt, anders gesagt existierten nicht.

Süchte und Lügen waren ein Teil und sind ein Teil meines Lebens.
Sich durchzukämpfen und eine gewisse Lebens, Überlebenstrategie zu entwickeln , war unabdingbar, Flucht, den Körper loslassen nichts mehr spüren und fühlen. Die Seele verbergen und ich sein, bestand nicht mehr. Im Fachjargon, dissoziert

Und jetzt, ist mein Weg ein neuer, doch Immer noch oft geprägt,von all den Erlebnissen und Erfahrungen.

Jetzt hab ich, unter anderem durch mein tägliches Qi Gong, Gefühle, Emotionen, neue Erfahrungen, in meinem Leben.
Ich habe Körperempfindungn die mir bewusst sind.

Ich habe Bewusstheit, die ich durch viel Therapie, durch meine Methoden und jetzt durch Qi Gong, erlernt habe.
Bewusstheit einmal für das reine Körperspüren, geschieht durch viel Übungen.
Osho Meditationen, Verhaltenstherapie, Achtsamkeitsübungen, Polaritätsarbeit, Massagen, schütteln, Schrei und Wut Übungen, Fantasiereisen, Familienstellen, Bonding, Klinikaufenthakte in der Psychomatik und auch damals Qi Gong schon, Vierjahreszeiten.
Und heute Shaolin Qi Gong und immer noch auch vieles andere, was in meinem Gefühl, zur Ganzheitlichkeit unabdingbar ist.
All dies war wichtig, mein Weg, um da anzukommen wo ich jetzt bin.


Doch in diesen Texten geht es um mein tägliches Qi Gong, das sozusagen ein Teil des ganzheitlichen Heilen für mich ist.
Mein erfahren im tun, heut, jetzt, im Moment.
Heute war ich sehr im beurteilen, im bewerten, vor allem von anderen, doch auch von mir selber.
Ich mach Qi Gong und für mich ist es immer noch so, das ich in Gedanken bin, in Gedanken zum Beispiel ich schreibe nachher diesen Text, ich schreibe was auf Facebook, weil bevor ich meine Übungen gemacht habe war ich auf Facebook und hab da gelesen und ich möchte meinen Senf dazu geben.

Dies mir bewusst machen, auch die Ursache wieso da soviel Gedanken sind, kann ich mir in den Übungen,immer mehr klar machen.
Es sind innere tief verborgene Anteile, die aus meiner Kindheit stammen, Eltern erlerntes und Erfahrenes aus meinem Leben.
Qi Gong hilft mir diesen Stimmen auf den Grund zu kommen .
Mich mit diesen Schattenseiten in mir zu befassen, sie erkennen und beobachten.

Manchmal gelingt es mir dann, all die Gedanken zu beobachten, in dem tun und sie wandeln, den Atem wahrnehmen, den Körper spüren, mich konzentrieren auf die Formen und vor allem Gefühle wahrzunehmen.
Qi Gong ist für mich Bewusstheit zu erlangen, nicht nur den Körper, auch den Geist und das Geschehen während dem üben.

Qi Gong hilft mir, ja, meine Körperempfindungen, meine Körperschmerzen und falsche Körperhaltungen, durch die Methode zu verbessern, heilen, gesund zu werden auf der Körperebene.
Es kann mich entspannen und mich gut fühlen lassen, mich beruhigen und mitten. Kräftigt meinen Körperbau und hilft bei Krankheiten und Symptomen.
Ein Teil von Qi Gong, nur für mich.

Der andere ist, wie schon geschrieben, das tiefe innere in mir.
Körper und Geist gehört zusammen, Qi Gong hilft mir, mich mit mir selber auseinander zu setzen, den Weg aus dem Verstand heraus, ins Herz, in die Gefühle mir bewusst machen.

Die Ursachen für meine Körperkrankeiten zu erkennen, sie zu fühlen, Rückenschmerzen zum Beispiel, kann ich mit Qi Gong heilen, wandeln, ändern, doch die wahre Ursache, der tiefe Grund könnte ich genauso mit Qi Gong erfahren, wenn ich es zulasse.
Gefühle, Schatten und Licht, wenn ich es beobachte, was diese Ursache ist .


Rückenschmerzen ist, ich trage zu viel, ich lass keine Gefühle zu, die im Bauch im Brustbereich manifestiert sind, blockiert, stagniert und trage alles nach hinten, da von hinten damals alles geschah.
Ich blockiere meinen Rücken, ich lass nicht zu das ich was spüre.
Diese Blockade im Rücken, da vorne keine Gefühle, hinten der Schmerz, Psychomatisch sich ausdrückt ansich, doch das dann es erst über den Körper, ins spüren kommt.
Die Ursachen sich unbewusst über den Körper ausdrücken.
Schmerz im Rücken.

Mit Qi Gong hab ich erst mal meinen Körper, Körperhaltung verbessert, ich bisher so Qi Gong praktiziert habe oder anders ausgedrückt was Qi Gong hilft, im kopfigen verstehen .

Doch jetzt ist in mir immer mehr das erkennen, ich kann über Qi Gong viel tiefer gehen, viel mehr tun, Gefühle wahrnehmen, Körper und Geist heilen.
Mich selber beobachten.  

Please reload

Empfohlene Einträge

Kommentar

June 9, 2017

1/1
Please reload

Aktuelle Einträge

January 6, 2020

January 3, 2020

December 31, 2019

December 29, 2019

December 28, 2019

December 14, 2019

December 12, 2019

December 11, 2019

December 10, 2019

Please reload

Archiv